SERVICEBOARD
Suche

Weihnachten bei kamasys – familiärer geht es nicht

Weihnachten bei kamasys – familiärer geht es nicht

Weihnachten bei kamasys – familiärer geht es nicht

Am 05. und 06. Dezember 2018 stand unser viertes und letztes Team-Meeting für das Jahr 2018 an. Nach einigen Besprechungen, Klärungen, Diskussionen – so wir sich das gehört – standen der Nachmittag und Abend ganz im Zeichen „weihnachtliche Besinnung“.
Mit Glühwein, Stollen und anderem weihnachtlichen Gebäck stand um 16 Uhr der erste Programmpunkt an: Schrottwichteln. Interessant war schon alleine die Tatsache was ein Jeder unter Schrott verstand. Spaß hatten auf alle Fälle diejenigen, die keine Dosensuppe, Strickmütze für die Klorolle oder alte Musikkassetten als Geschenk mitnahmen. Anschließend ging es auf den Weihnachtsmarkt. Dank des Glühweines ertrugen alle tapfer die Kälte. Zum Weihnachtsessen mieteten wir uns in die Katakomben des spanischen Restaurant Sin Nombre ein. Große Teller, Pfanne und Schüsseln standen auf den Tischen – so konnte jeder sämtliche Köstlichkeiten durchprobieren. Also war auch für Jeden etwas dabei. Das Highlight des Abends war jedoch um 22 Uhr die Nachtwächterwanderung besser gesagt die sogenannte Nachtschwärmertour mit Jörg Simmat. Aufgelockert und interessant zugleich erklärte er uns geschichtliche Fakten von Plauen und vermittelte Wissen auf lustige Art und Weise. Die knapp 2 Stunden vergingen wie im Flug. Jederzeit wieder!